Sonntag, 30. Dezember 2012

Meine kleine Maus bekommt ihren 3. Zahn :) 
Die letzten Tage ist sie super früh schlafen gegangen, immer schon um halb 5. Und hat ganz schlecht geschlafen. Der Papa war auch nicht gut genug, nur von der Mama wollte sie rum getragen werden.Und gestern hat sie auch wieder angefangen beim Stillen zu beißen - so schmerzhaft !!!

Heute beim Anziehen habe ich dann auch gesehen, warum die kleine Maus so schlecht drauf ist.
Der 3. Zahn ist durch :) Oben in der Mitte der Rechte. Ich bin sooo stolz auf meine kleine Maus!



Morgen ist der letzte Tag im Jahr 2012. 
2012 - Es war so ein super tolles emotionales Jahr! Es gab so viele wunderschöne Momente und einer der schönsten Momente in meinem Leben war die Geburt der kleinen Maus. Ich werde nie das Gefühl vergessen bei meiner Geburt, als sie dann da war - ich hab noch nie ein so überwältigendes Gefühl von Glück und Liebe gespürt!

Ich hoffe das 2013 auch ein sehr tolles Jahr wird. 
-Emily feiert ihren ersten Geburtstag!
-Die Mädels fahren ans Meer, Papa bleibt daheim zum Lernen
-Mein Freund schafft hoffentlich sein Abitur, es ist nur noch ein großes Fragezeichen, was er danach macht.
-Bis Ende Juli hab ich noch super viel Zeit für meine kleine Maus, ab August mache ich dann meine Ausbildung weiter. Emily kommt dann in die Kinderkrippe (bei dem Gedanken könnt ich immer losheulen) - Es wird ziemlich hart und stressig werden. Ich hoffe es wird mir nicht zu viel und ich bin weiterhin eine gute Mami für meine kleine Maus.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ganz viel Glück, Liebe und Gesundheit fürs Jahr 2013!!




Dienstag, 25. Dezember 2012

Unser erstes Weihnachtsfest als kleine Familie 

In der Früh waren wir ganz normal einkaufen für die Feiertage - es ging so was von zu!
Am Nachmittag bin ich dann mit Emily zu meinen Eltern gefahren und dort waren wir dann 2 Stunden.
Um vier sind wir dann heim und haben uns alle hübsch gemacht :) (Ich hab mir extra dafür ein neues Kleid gegönnt).

Gefeiert wurde bei den Eltern von meinem Freund - da meine Familie kein Weihnachten feiert. Ich hatte also keinen Weihnachtszauber in meiner eigenen Kindheit, aber möchte ihn gerade deswegen unbedingt für Emily haben. Ab nächstes Jahr werden wir dann bei uns daheim feiern. Mit allem Drum und Dran - geschmückter Weihnachtsbaum, Weihnachtsgeschichte, leckeres Essen, großer Spaziergang vor der Bescherung, leuchtende Augen von Emily wenn sie zurückkommt, eine strahlende Emily, wenn sie ihre Geschenke aufmachen darf :)

Wir wurden dann um fünf Uhr von der Mutter meines Freundes abgeholt, dort hat Emily dann erst mal die bunten Lichterketten am Fenster bestaunt und es wurde am Boden gespielt, kurz bevor es Essen gab, ist sie dann eingeschlafen, die Oma hatte extra ein Kuschellager für Emily im alten Kinderzimmer vom Papa hergerichtet. Dann konnten wir alle in Ruhe essen. Es gab dieses Jahr traditionell Würstchen mit Kartoffelsalat und Sauerkraut und danach Eis mit heißen Himbeeren. Danach hat Emily auch schon gequengelt, normaler weiße nuckelt sie dann kurz und schläft weiter.. Aber ich hab sie dann gleich hochgenommen und wir waren beim Geschenke auspacken. Leider war Emilys Laune nicht so toll :/ Sie war dann nur glücklich, wenn ich sie am Arm hatte. Emily hat natürlich die tollsten Geschenke abgestaubt.

Die kleine Maus als stolze Hochstuhl-Besitzerin!
Ihr größter Wunsch war endlich einen Hochstuhl zu haben. Ausgesucht hat die Mama eine Tripp Trapp Hochstuhl von Stokke in der Farbe Brombeer - Emily liebt ihn! Sie saß heute so stolz in ihrem Stuhl drinnen! Jetzt können wir endlich mit unseren gemeinsamen Abendessen anfangen :)
Dazu gab es noch eine Schmetterlingrassel, viele Klamotten und eine Nuk-Trinkflasche.

Als wir dann im Auto Richtung Heimweg waren, hatte Emily auf einmal wieder supertolle Laune und war nur am Lachen. Daheim habe ich die kleine Maus dann wieder schlafen gebracht und ich war so müde das ich gleich mit ins Träumeland geschlummert bin.

Es war ein sehr schöner Abend und ich freu mich schon sehr auf nächstes Jahr - dann ist meine kleine Maus schon so groß, dass sie durch die Wohnung laufen wird und ihre Geschenke selber aufreisen kann und das Ganze ein kleines bisschen versteht ;)
Die Magie von Weihnachten!


Montag, 17. Dezember 2012

Bestanden ;)


Am Freitag hatte ich meine 2. Fahrprüfung und ich hab bestanden :) Zum Glück! 
Mittlerweile hat es ganz schön an meinen Nerven gefressen, weil es einfach schon so viel Zeit, Stress und Geld gekostet hat. Aber jetzt kann ich wieder eine weiteren Punkt von meiner Liste streichen!
Ich hab meinen Führerschein :)))

Danke an alle die mir die Daumen gedrückt haben!

Dienstag, 11. Dezember 2012


Die kleine Maus liegt im Bett und träumt vor sich hin.
Die Mama sitzt auf der Couch, schaut Zuhause im Glück und isst Lasagne :)

Letzte Woche war einiges los - ich bin ein Nikolauskind und nun endlich 18! Ich war am Abend ganz gemütlich mit meinem Freund beim Essen und wir haben uns nun vorgenommen mindestens alle 4-5 Wochen einen Abend außerhalb nur für uns zu nehmen.


Beim Umzug in unsere Wohnung habe ich eine Häkelnadel gefunden und da war der Wunsch da, endlich häkeln zu lernen. Und Youtube machts möglich!
Meine erste selbstgemachte Mütze mit Bärchenohren-

















Und ich habe es geschafft Plätzchen zu backen - 
da muss ich aber nochmal ran, den es sind schon fast alle weg.



Ja und drausen schneit und schneit es..
und wer hat am Freitag seine Fahrprüfung.. Ich -.-
BITTE LASS MICH BESTEHEN!

Freitag, 7. Dezember 2012

Wir haben Post bekommen


Die liebe Karolin hat uns ein selbstgemachten Notizbuch zum testen geschickt. Ich liebe es Post zubekommen (außer es sind Rechnungen :P). Vor allem wenn sie so liebevoll eingepackt ist. Das Notizbuch wandert sofort in meine Tasche und immer wenn ich Zeit habe werde ich über die Fortschritte meiner kleinen Maus oder tolle Erlebnisse reinschreiben - damit ja nichts vergessen wird. Über was ich mich noch sehr gefreut habe, ist der mitgeschickte von ihr selbstgemachte Schlüsselanhänger - der ist sooo toll!!
Ganz großes Dankeschön nochmal!

Dienstag, 4. Dezember 2012

Neun Monate


So alt bist du jetzt schon! Meine Maus wird immer größer..
Seitdem du robben kannst, hat sich viel verändert, du bist ein Teil selbständiger geworden. Mittlerweile kann man mit dir ewig lange auf dem Boden liegen und ein Spielzeug nach dem anderen begutachten, durch die Luft werfen oder auch versuchen zu Essen. Du spielst sogar ab und an schon für wenige Minuten alleine, so das Mama mal wieder die Wohnung ein klein wenig aufräumen kann. Den Staubsauger findest du sowieso mega toll, immer wenn ich ihn anmache, quietscht du mit - das ist so süüüß!
Lieblingsspielsachen hast du nicht wirklich, am tollsten findest du die einfachen Sachen - Wäscheklammern, vor allem Wasserflaschen!!, Zeitschriften zu zerreisen ist wahnsinnig spaßig - auch wenn du das dann leider nicht probieren darfst. Autos und deinen Bauklötzezug findest du auch super!
Dein ''Babababa..'' hast du komplett für dich entdeckt, seit einer Woche sagst du es den ganzen Tag. Und mit deiner Stimme spielst in letzter Zeit auch sehr oft - da kommen dann die unterschiedlichsten Töne raus. Hohes Quietschen, böses Dinoknurren, Monstergeschrei.. 

Du durftest auch wieder neue Sachen probieren: Zucchini, Kartoffel, Orangen, Mandarinen, Vollkornbrot, Maiswaffel und unser derzeitiges Lieblingsobst Banane (du kannst damit so eine schöne Sauerei machen!) 
Aber was du immer noch am liebsten magst, ist Mamamilch, wir stillen noch so gut wie voll. Und ich genieße es und man kann es dir ansehen, dass du es auch genießt - ich liebe es, wenn wir beide im Bett liegen, kuscheln, du anfängst zu trinken und dann zuckersüß deine Augen verdrehst.

Wir haben viele schöne Spaziergänge gemacht, waren ein paar Mal in Regensburg, waren zu 2 in der Stadt bummeln, haben offene Babytreffen besucht, waren weiterhin fleißig in der Musikschule (bis auf einmal als das Bett so schön kuschelig war!), lieben PEKIP immer noch beide, waren mit dem Papa zusammen im Hofgarten und du hast das erste Mal Ziegen, Hirsche und Rehe, Eulen, Pfaue gesehen. Sind ganz oft mit dem Bus gefahren. Du hast deinen großen Onkel zum zweiten Mal gesehen. Und bist ganz brav auf einem Familienessen mitgewesen.

Meine kleine Maus ich danke dir für die wunderschönen 9 Monate, ich liebe jeden einzelnen Tag mit dir. Jeder Tag ist so aufregend - jede Nacht so kuschelig, jeder Morgen neben dir aufzuwachen so süß, jedes Lächeln von dir, die beste Medizin gegen Müdigkeit, schlechte Laune und Ärger. Es ist einfach so faszinierend dir dabei zuzuschauen, wie du kleiner Mensch die Welt entdeckst - ich liebe dich meine kleine Maus!

Montag, 3. Dezember 2012

Der Dezember ist da!




Ja es ist Dezember - und  es hat schon wieder geschneit! Vorhin wollte ich mit meiner kleinen Maus raus um ihr zu zeigen wie der Schnee vom Himmel fällt. Also schön warm eingepackt, neuen Schneeanzug angezogen, Mütze, Schal.. das hat dann alles so lange gedauert und als wir draußen waren hatte es leider schon aufgehört zu schneien :( Dann halt eine Runde spazieren gehen, Emily ist dann auch sofort eingeschlafen.














Da ich mein ganzes Geld ja momentan in die Fahrschule stecke, wurde der Weihnachtseinkauf komplett gestrichen, geht leider nicht anders. Also muss die Deko selber gebastelt werden. Und ich habe eine ganz einfache Anleitung gefunden für super tolle Papiersterne:



 Meine fertigen Sterne - hab leider erst eine Reihe geschafft. Heute Abend, wenn die kleine Maus schläft wird fleißig weitergebastelt.

Da ich auch kein Tonpapier daheim hatte, habe ich normales Papier genommen und das dann nochmal auf Geschenkpapier draufgeklebt.


Gestern war der erste Advent und wir haben leider auch keinen Adventskranz, also hab ich daheim meine ganzen Kerzen zusammengesucht und jetzt haben wir 4 Adventskerzen ( 1 Teelicht muss noch rein ) 




 Mein Freund hat mir einen Winnie Pooh  Adventskalender geschenkt :) 
und von meiner Mama ein kleiner Weihnachtsbaum (er ist sehr klein, aber immerhin haben wir einen!)



 Meine kleine Maus hat auch beim Sterne aufhängen geholfen :)


Samstag, 24. November 2012

Meine erste Fahrprüfung

Jaa es gab eine erste Praxis-Fahrprüfung. Das heißt, es wird auch eine Zweite geben :(
Ich hab leider nicht bestanden. Bin so ganz gut gefahren, hat mir auch der Prüfer gesagt, ich hab nur leider so ein tolles Schild übersehen und bin wo rein gefahren, wo ich nicht reinfahren hätte dürfen :/

Naja egal, die Welt geht deswegen nicht unter. Bin selber überrascht, wie locker ich damit umgegangen bin. In 2 Wochen versuch ich mein Glück halt erneut.
Es ist halt schade wegen dem Geld, weil es jetzt noch teurer wird. (Also fällt das großes Weihnachtsshopping eher etwas klein aus)
Aber man kann es nicht ändern. Hauptsache ich fahre dafür mein ganzes Leben HOFFENTLICH unfallfrei!!!


Aber es gab die Woche auch noch einen Fortschritt - meine kleine Maus ist absolut kein Kinderwagenbaby. Sie liegt da überhaupt gar nicht gerne drinnen, deswegen wollt ich sie auch gerne immer im Tragetuch tragen. Am Anfang als sie ganz klein war hat sie das auch so gerne gemocht. Bloß dann kam der Sommer und es war einfach Wochenlang viel zu warm. Als ichs nach langer Zeit versucht hab, wollte sie nicht mehr wirklich hat zu viel gezappelt und ich habs einfach nicht geschafft sie reinzukriegen. Also wurde eine Tragetasche gekauft einen Ergobaby. Mochte sie leider auch nicht - ABER letztens hab ich noch mal mein Glück versucht. Und wer sagt es, sie ist ganz glücklich drinnen gewesen und am Schluss sogar eingeschlafen.


Samstag, 17. November 2012

Eulen-Bekanntschaft

Vor 2 Tagen saß ich an der Nähmaschine und hab mich an mein erstes selbstgemachtes Kuscheltier rangewagt, es wurde eine kleine bunte Eule - Und für mein ersten Versuch bin ich super zufrieden!

Am nächsten Morgen durfte die Eule gleich mit uns spazieren gehen. Meine kleine Maus war der Meinung das die Eule unbedingt mal das liegen auf dem Bürgersteig ausprobieren sollte. 
Also wurde der nächste Annäherungsversuch daheim gewagt - mutige kleine Eule!



Emilys kleine bunte Eule



Emily sieht die Eule - schnell hinrobben und holen


Eulen können doch fliegen, also mal ausprobieren -  JA SIE KANN FLIEGEN!


Jetzt sind Emily und die kleine Eule doch noch Freunde geworden.


Freitag, 9. November 2012

Mäusealltag

Wir üben fleißig das robben 
Emily begutachtet ihr neues Geschenk von der Oma
hilft der Mama beim Wohnzimmer putzen 


schlafen ein beim spazieren gehen 

Wir freuen uns über die super  tolle Kette von Melanie 

Wenn die kleine Maus schläft wird die Mama fleißig


essen brav Apfel

fertige Muffins für einen Geburtstag
genäht wurde auch

Donnerstag, 8. November 2012

die Sache mit dem ''erwachsen'' werden

Bald ist es so weit..
in genau 4 Wochen habe ich Geburtstag. Aber es ist nicht irgendein Tag an dem ich Älter werde, an diesem Tag werde ich 18 Jahre alt. Wie oft hat man davon geträumt - achtzehn zu sein. Als ich 14 war konnte ich es kaum abwarten endlich ''erwachsen'' zu sein.
Aber mittlerweile macht mich dieser Tag ein bisschen nachdenklich. Jetzt ist es wirklich vorbei, die eigene Kindheit.
Erwachsen zu sein heißt für mich Verantwortung zu übernehmen. Und das habe ich schon damals, als ich beim Frauenarzt saß und das erste mal den Herzschlag meiner kleinen Tochter gesehen habe. Mir war von der ersten Sekunde an klar, das ist mein Baby - Und mein Baby hat ein Recht auf Leben. Und es war die beste und klügste Entscheidung die ich getroffen habe!

Es hat sich viel in meinem 17 Lebensjahr getan:

-Ich wurde krank geschrieben von der Arbeit und hatte somit alle Zeit der Welt ( die ich größten Teils mit schlafen verbracht habe, ich war in meiner Schwangerschaft 24h rund um die Uhr müde).

-Wurde immer runder und runder ..

-Februar: Hochschwanger mit dem Führerschein anfangen ( Ich hatte nichts zu tun! ) Muss mal einer schaffen in einem Monat ganzen Theoriestunden zu machen!

-Am 4.März gab es übernacht eine Überraschung Emily wollte schon 4 Wochen früher kommen.
12 Stunden wehen - aber es hat sich gelohnt ich wurde überstolze Mama eines zuckersüßen Mädchens

-8 Tage Krankenhaus - Emily hatte Gelbsucht musste 2-mal für 12 Stunden in einen UV-Licht-Kasten ( Ein Tag länger Krankenhaus und ich wäre endgültig zu Grunde gegangen!)

- Erste Babyzeit genießen, ganz viel Kuscheln

- Erster Familienurlaub, 1 Woche Jesolo

- Alter Plan wurde auf den Haufen geschmissen ( nach 6 Monaten mit Ausbildung fortfahren) -> neuer Plan 1,5 Jahre nur Mama sein und dann weitermachen - Zum GLÜCK!

-Mitte August: Umzug in die erste eigene Wohnung für unsere eigene kleine Familie!

- Was hoffentlich noch dazu kommt, ich schaffe meine Praxiprüfung Ende November und habe somit endlich meinen Führerschein

Es war ein echt tolles Lebensjahr, jeder Tag war ein großes Geschenk, es gab ganz vieeeeele Tage an denen ich super Glücklich war, es gab ganz viele von diesen kleinen Momente, die perfekt waren. Und so warte ich darauf, dass ich 18 werde - und hoffe das dieses Lebensjahr genauso toll wird, wenn nicht sogar noch viel besser!




Sonntag, 4. November 2012

Seit ganzen 8 Monaten trage ich mein Glück auf Händen

Ich kann nur jeden Tag erneut sagen WAHNSINN wie die Zeit an einem vorbei rast.

Meine kleine Maus ist heute ganze 8 Monate alt.

 Letztens habe ich mir im Fernseher diese Babysendung auf RTL2 angeschaut. Und auf einmal kam es mir so vor als wäre deine Geburt erst gestern gewesen, ich konnte mich ganz genau an alles Erinnern.

Ja heute vor 8 Monaten ist meine kleine Maus auf die Welt gekommen. 4 Wochen vor dem errechneten ET - die kleine Maus hatte es also sehr eilig auf die Welt zukommen wollte nicht noch einen Monat darauf warten. Das schönste an deinem Geburtstag ist, dass es auch der Geburtstag meiner Mama ist ( an diesem Tag ist sie 44 geworden - für sie war es das schönste Geschenk überhaupt! )

Du hast diesen Monat wieder so tolle Fortschritte gemacht, wir haben nämlich mit dem Essen angefangen - es gab schon Birne, Apfel, Mango, Ananas, Honigmelone, Kürbissuppe und Gurke - am liebsten isst du Birne. Am Anfang war immer nur der Teller interessant, da wurde dann alles runter geschmissen und der Teller wurde in den Mund gesteckt. Aber mittlerweile findest du Essen super, du nimmst es dir vom Teller lutscht dran, knabberst sogar ein paar Stücke runter und seit 3 Tagen kaust du auch und schluckst sie runter. Es ist so schön dir zuzuschauen wie du dir das alles selber erarbeitest.

Und heute bist du das erste mal einige Meter gerobbt, es geht zwar erst langsam und mühsam, aber wenn da was super tolles liegt was man unbedingt haben muss dann gibst du dir super viel Mühe und schaffst es auch dran zu kommen.

Und am 15.10 konnte Mama deine erste kleine Zahnspitze sehen. Zwei Tage darauf ist der Zweite gefolgt. Mein Baby hat ihre ersten Zähne - und du hast das so super gemacht!

Mammmamammba und Babbaapa kannst du auch schon sagen, meistens dann wenn dir irgendwas nicht passt!

Meine kleine Maus ich könnt dir einfach jede Sekunde erneut sagen wie sehr ich dich liebe! Bleib bitte immer so ein zuckersüßes, aber vor allem glückliches Mädchen wie du jetzt bist!

Sonntag, 28. Oktober 2012

spazieren gewesen, wie kann man so süß einschlafen :*
Emily liebt Birne


Neue Klamotten für Mama + Super tolle Mütze
Muffins mit kleinem Bruder gebacken

Mal wieder ist eine Woche rum und man schaut raus und plötzlich liegt Schnee - Wahnsinn :) es ist sogar Pappschnee!!

Die Woche waren wir in der Stadt und ich hab endlich nach Monaten mal wieder neue Klamotten bekommen, sonst kauf ich immer nur für Emily ein - macht ja auch so viel Spaß! Gekauft habe ich einen dicken grauen Pulli, den man vorne zur Hälfte aufknöpfen kann ( super praktisch zum stillen), ein Streifenshirt, dünner roter Pulli mit runden Nieten an den Schultern. Und eine super tolle Mütze - sie ist jetzt schon meine große Liebe! Die kleine Maus hat dann noch eine Strumpfhose bekommen.

Bei der kleinen Maus sind mittlerweile die ersten beiden Zähne so gut wie ganz da. Ich bin so stolz wie gut sie das gemeistert hat. Manchmal beobachte ich meine Maus und denk mir, wie groß sie doch in so kurzer Zeit geworden ist - ich bin so froh das Du dich in mein Leben geschlichen hast und mich jeden Tag erneut zum glücklichsten Menschen überhaupt machst! Ich liebe dich meine kleine Maus.

Dienstag, 23. Oktober 2012

Besuch bei Opa & Oma

Auf dem Weg zu Oma & Opa
brav am schlafen :)


Am Sonntag waren ich und die kleine Maus bei meinen Eltern zu besuch. Und da meine Eltern in 3 Monaten umziehen, weil sie sich verkleinern wollen, wurde der Keller durchgekramt. Und wir haben sehr viele Sachen gefunden die wir mitgenommen haben :) Sieht selbst.




Super tolles Auto (meine 3 Geschwister + Ich haben schon damit gespielt - und jetzt gehört es dir kleine Maus, pass gut darauf auf)










Rechenschieber - Pappuhr mit Bärchen
 Super toller Prinzessinnenhaken für Emilys Kinderzimmer
 Ganz viel Nähkleinkrusch -Faden, Gummizug, Nadeln, Füllwatte und Acrylfarben



Handpuppen (ja auch mit denen hab ich schon gespielt)












Wir haben auch noch einen roten Schlitten für den Winter abgestaubt und eine ganze Kiste voller Sandspielzeug. Wir sind jetzt bestens ausgerüstet!

Was ich super toll finde am jungen Mama sein - meine kleine Maus spielt mit dem Spielzeug mit dem ich selbst schon gespielt habe. Und das weckt einfach so viele super schöne Erinnerungen in einem selbst!!

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Donnerstag ist Musikgartentag

Seit 3 Wochen gehen wir nun jeden Donnerstag in den Musikgarten, insgesamt sind wir dort 10 Mamas mit ihren Babys - alle sind zwischen 6 und 18 Monaten.

Am Anfang singen alle ein Lied, in dem jedes Baby einzeln gegrüßt wird, indem der Name gesagt und zugewunken wird. Danach folgen Singspiele, Echogesänge, es gibt Holzstäbe zum Klopfen - du isst diese aber lieber, schmecken ja so lecker! Es wird ein Lied gesungen, in dem die Mamas mit Tücher wehen und die Babys sich darunter verstecken. Ab und zu wird dann auch aufgestanden und im Kreis getanzt und dazu gesungen. Ganz am Schluss wird dann wieder ein Abschiedslied gesungen, in dem wieder jedes Baby einzeln verabschiedet wird.

Das Programm finde ich so ganz nett gemacht. Was mir ein bisschen abgegangen, war eine kleine Vorstellrunde ganz am Anfang. Der kleinen Maus hat es die Ersten 2-mal gar nicht gefallen. Heute hingegen fand es sie dann schon besser und es sah so aus das sie auch ab und an Spaß hatte.

Wieso ich mich da angemeldet habe: Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht was mich dort erwarten würde. Ich wollte uns einfach zusätzlich zu unseren PEKIP am Freitag noch eine feste Sache in der Woche suchen, bei der Emily auch die Möglichkeit hat andere Babys zu sehen. Ich denke im Nachhinein hätte ich mit Musikgarten noch 1-2 Monate warten sollen, bis sie mobiler ist, dann könnte sie bei den Liedern noch mehr mitmachen.

Der Kurs findet bei uns an der Volkshochschule statt, in einem Gymnastikraum mit Turnmatten, dass schöne daran ist, dass es mitten in der Stadt ist und ich hinterher immer noch mit Emily ein bisschen durch die Stadt bummeln kann. Heute waren wir dann danach auch noch kurz auf einem Spielplatz, auf dem eine Gruppe mit Kindergartenkindern waren. Die kleine Maus fand das wahnsinnig toll, da zuzuschauen!

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Konzertbesuch

Als ich ungefähr 12 Jahre alt war, war ich in einen Jungen ''verliebt''. Der hat es geschafft mich ab diesen Zeitpunkt zu einem riesen Fan von ''Die Ärzte'' zumachen. Auch wenn ich die Musik mittlerweile nicht mehr höre, war es ein Wunsch unbedingt einmal auf ein Konzert von ihnen zu gehen- Sozusagen für meine to-do Liste im Leben. Und seit gestern kann ich diesen Punkt streichen. Den ich war auf ihrem Konzert. Und es war super toll!

Dazu war es auch das erste Mal nach der Geburt meiner kleinen Maus, das ich für längere Zeit weg war. Also genau gesagt 3 Stunden und so weit weg war sie auch nicht. Meine liebe Mama hat ihren Abend für mich geopfert und ist mit mir und der kleinen Maus dort hingefahren - war eine Stunde von daheim weg.

Bevor ich dann ausgestiegen bin, gab es nochmal Essen und ganz viel Mamaliebe mit auf den Weg. Es ist jedes mal ein komisches Gefühl wenn ich sie alleine lassen muss. Aber spätestens in einem Jahr wird das tägliche Routine sein, wenn ich dann wieder arbeiten muss :( mag gar nicht daran denken!

Jedenfalls hat es fast super bei den 2 geklappt. Meine Maus ist zurzeit sehr am fremdeln und nach ca einer Stunde merkt sie dann das Mama wirklich weg ist und ihre Stimmung schlägt dann um und sie fängt an zu weinen und dann kann sie meistens keiner beruhigen bis auf mich. Zum Glück war sie dann Müde und ist beim Autofahren auch schnell eingeschlafen. Aber kaum war das Konzert vorbei und ich bin ins Auto eingestiegen wird sie wach und ist auf einmal total glücklich - das ihre Mama wieder da ist. Ich liebe meine kleine Maus einfach so sehr - und sie ist so zuckersüß wenn sie glücklich ist!

Das Konzert war super, hatten einen tollen Platz direkt links neben der Bühne. Und ich finde die Band einfach immer noch Wahnsinnig toll!

Montag, 15. Oktober 2012

Unsere Woche

Mal wieder ist eine Woche vorbei in der wir viel gemacht haben.


-Am Montag war der Papa daheim, weil er krank war - also haben wir uns daheim einen gemütlichen Kuscheltag gemacht. 

-Dienstag waren wir mit Ingrid und der kleinen Svenja schwimmen.

-Mittwoch hatte Mama nach 2 Monaten Pause endlich wieder Fahrstunde, die ersten 15 Minuten  bin ich so super gefahren und dann ging es immer mehr Berg ab.. also noch mehr Geld in Fahrstunden investieren ( unser gewünschter Spülautomat entfernt sich immer mehr.) - Ja unsere tolle Spüle in der Küche ist verstopft und das Wasser will nicht mehr ablaufen, deswegen können wir zurzeit in der Badewanne abspülen - und das ist so nervig!!!


neue h&m Leggings :)

-Am Donnerstag warst du das zweite mal in der Musikschule, leider gefällt es dir immer noch nicht so gut. Aber immerhin waren wir danach noch in der Stadt, waren zusammen im Stoffladen und haben uns ausgerüstet für die bevorstehende Plätzchenzeit. Und eine neue Leggings von h&m durfte auch mit.

-Am Freitag war wieder PEKIP-Treffen und das lieben wir beide abgöttisch !

-Am Wochenende wurde dann gefaulenzt und Sonntag waren wir nochmal schwimmen mit dem Opa und deinem Onkel.

Außerdem hat es Mama nach langer Zeit - Ich glaub ich saß seit  fast einem Jahr nicht mehr an der Nähmaschine - endlich wieder ran getraut und genäht. Raus gekommen sind 3 neue Bodys und eine Hose aus lila Fleece für die kalten Herbsttage

Dienstag, 9. Oktober 2012

Erster Schwimmbadbesuch

Meine kleine Maus.
Heute war ich das erste Mal mit dir schwimmen, mit dabei waren Ingrid mit der kleinen Svenja. Nachdem wir erst mal zu einem Schwimmbad gefahren sind, das natürlich erst in 4 Stunden aufgemacht hätte, haben wir umgeplant zurück in den Bus und ab zum Stadtbad. Das ist zwar leider nicht so toll und es gibt auch nur ein kleines Kinderbecken, indem das Wasser auch nicht so schön warm war. Aber es hat dir trotzdem supergut gefallen. Ganz fasziniert warst du von dem großen Schaumstoffboot, was uns der liebe Bademeister gebracht hat. Auf dem konntest du dann draufliegen und Mama hat dich rum geschifft, du fandest das so toll das du die ganze Zeit am Lachen warst.

Nach dem Wasser planschen hast du dann erst mal was bei Mama gegessen und ich hab es natürlich geschafft nach dem du eingeschlafen warst mein Stück Kuchen auf dich fallen zu lassen, so das du voller Kuchenkrümmel warst.

Ich finde es super, dass du mittlerweile Wasser so toll findest, die ersten 6 Monate warst du ja immer sehr skeptisch, ob das mit dem Baden auch wirklich sein muss. Und jetzt bist du nur noch am rum planschen und dich nass spritzen und findest das urkomisch.



Donnerstag, 4. Oktober 2012

7 Monate pure Liebe

Meine kleine Maus.
Heute vor 7 Monaten bist du auf die Welt gekommen und hast mein Leben völlig auf den Kopf gestellt.
Ich danke dir dafür. Den ich liebe mein neues Leben über alles.
Durch dich hab ich mich und meine Fähigkeiten neu kennengelernt. Ich habe gesehen wie stark die Liebe von der ersten Sekunde an ist. Du kleine Maus hast mir mein Leben versüßt.

Ich liebe es neben dir zu schlafen und in der Früh von dir aufgeweckt zu werden mit einen kleinen süßen Lächeln und quietschen. Und wenn Mama nicht aufstehen will dann wird so lange weiter gequengelt und geblabbert bis Mama dein volle Aufmerksamkeit hat.

Und in so einer kurzen Zeit hast du dich so wahnsinnig entwickelt. Du lernst immer wieder neue Dinge und musst diese dann x10000 mal ausprobieren, auch wenn du gar keine Lust mehr darauf hast. z.B als du dich umdrehen konntest du hast es andauernt gemacht obwohl du gar nicht mehr auf dem Bauch liegen wolltest.

Mittlerweile hast du es sogar schon geschafft dich wieder zurück zu drehen, 2mal davon mit einem großen Kopfaua, aber das wird schon kleine Maus - übe immer schön weiter. Bald bist du ein Mega-Umdreh-Profi

Mama stillt dich immer noch mit voller Liebe, es ist bewundernswert wie die Natur das gemacht hat. Du wächst nur durch die Liebe von Mama und Papa und meiner Mamamilch.

Heute gehen wir das erste mal in die Musikschule - ich bin gespannt wie es uns gefällt :)